Informationsportal für Durchwachsene Silphie

Donau-Silphie

Das Informationsportal für die Durchwachsene Silphie wurde von der Metzler & Brodmann Saaten GmbH in Zusammenarbeit mit dem Energiepark Hahnennest ins Leben gerufen und soll als Informationsquelle für all diejenigen dienen, die an dieser Pflanze und ihrem Anbau interessiert sind. Erste Erfahrungen im Anbau der Durchwachsenen Silphie gab es 2007. Im  Jahr 2012 wurde sie erstmals großflächig angebaut. Im Rahmen jahrelanger Versuche konnte die Anbaufläche inzwischen deutschlandweit auf fast 2000 ha ausgeweitet und wertvolle Erkenntnisse zu Themen wie Saatgutbehandlung, Anbautechnik oder Erntetechnik gewonnen werden. 

Durchwachsene Silphie bald greeningfähig

Bei der Halbzeitbewertung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) haben Vertreter des Europäischen Parlaments, der EU-Kommission und der Mitgliedstaaten unter der Leitung von Berichterstatter Albert Deß  u.a. beschlossen, dass die Durchwachsen Silphie in Zukunft im Rahmen des Greenings angebaut werden kann. Finale Details müssen noch im Agrarausschuss abgestimmt werden. Die neuen Vereinbarungen sollen ab Januar 2018 in Kraft treten.
Weitere Informationen finden sie in der Pressemitteilung

Silphienblütenfest 2017 

Fotografische Impressionen

Die Silphienblütenkönigin 2017

Die Gewinner unseres Sommerferienprogramms 

Wir sind überwältigt und freuen uns, dass über 300 Interessierte unserer Einladung  auf die Donau-Silphienfelder gefolgt sind. Folgende Gewinner dürfen wir bekannt geben:
Silphien-Rallye in Hüttenreute mit dem Lösungssatz: „Der Silphien-Bauer mag besonders gerne seine Silphien-BÄUERIN“
Platz 1: Angelika Härle, Heratskirch        Platz 2: Marion Forstenhäusler, Horgenzell        Platz 3: Hubert Härle, Bad Saulgau


Silphien-Rallye in Laiz mit dem Lösungssatz: „Der Silphien-Bauer fühlt sich wohl im Silphien-LÄNDLE“
Platz 1: Monika Seifrid, Sigmaringen      Platz 2: Magdalena Dreher, Stetten a.k.M.         Platz 3: Selina Günther, Sigmaringen


Silphien-Rallye in Wittershausen mit dem Lösungssatz: „Der Silphien-Bauer Andreas mag sehr gern die RAMONA“
Platz 1: Karlheinz  Scheible       Vöhringen Platz 2: Timo Armbruster       Holzhausen Platz 3: Andreas Lachner, Tübingen


Schätzspiel in Illmensee mit der Lösung: „1.344.00 Bienen“.
Die etwas knifflige Frage, wie viele Bienen man braucht um die Donau-Silphie auf dem Sturmberg zu bestäuben konnten nicht alle Teilnehmer richtig beantworten. Natürlich haben wir die Bienen nicht gezählt. Unsere Lösung ausrechnen konnte nur die Teilnehmer, die den Flyer richtig gelesen und, mit den am Aussichtspunkt bei den Windrädern angegeben 26,88 ha multiplizieren haben. 
Platz 1: Olga Kubacki, Ruschweiler          Platz 2: Anna Boß, Weingarten                 Platz 3: Emma Eltrich, ‚Ostrach


Zu gewinnen gab es:
1. Preis:               Essensgutschein im Wert von 50 € beim jeweils angegebenen Gasthof
2. Preis:               Eine große Plüschbiene 
3. Preis:               500g-Glas leckeren Silphien-Blütenhonig


Die Gewinner wurden in einem feierlichen Rahmen während der Gesellschafterversammlung gezogen. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen viel Spaß mit den Preisen. Wir würden uns freuen, sie im nächsten Jahr wieder auf unseren blühenden Feldern begrüßen zu dürfen.


Ihr Energiepark Hahnennest

 

Youtube

Abonnieren Sie unseren Youtube Kanal "Donau Silphie TV". Für Sie entstehen keinerlei Kosten, wenn Sie den Kanal abonnieren.

 
 
 
 

Silphie im Vertragsanbau

Thomas Metzler

Das Vertragsanbaumodell der Firma Metzler & Brodmann Saaten GmbH

Ökologie und Ökonomie?

Durchwachsene Silphie oder Mais

Kann die Durchwachsene Silphie den Mais ersetzen?

Saatgut

Pflanzensamen zu fairen Preisen bestellen

Züchtung

Zuchtkonzept und Zukunftsvisionen

Was wollen wir züchterisch an der Durchwachsenen Silphie verbessern?

Mehr Informationen

Saattechnik

Das Mais-Silphie-Anbauverfahren