Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, heißt das für uns, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.
Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Donau-Silphie als Untersaat im Mais


Unser Donau-Silphien-Anbaupaket beinhaltet:

  • Keimstimmuliertes Silphien-Saatgut
  • Mais-Saatgut
  • Aussaat
  • Intensive Beratung
  • Bestandesgarantie

Keimstimuliertes Silphien-Saatgut

Die Metzler und Brodmann Saaten GmbH ist für die Ernte und die Aufbereitung des Silphien-Saatguts verantwortlich. Das Saatgut wird im Herbst auf den betriebseigenen Vermehrungsflächen geerntete. Da dieses Saatgut von Natur aus eine schlechte Keimfähigkeit hat, wird es kurz vor der Aussaat mit der von der Metzler und Brodmann Saaten GmbH entwickelten Behandlungsmethode keimstimuliert. Somit kann eine gute Keimfähigkeit von über 80 % erreicht werden.

Mais-Saatgut

Wir säen die Donau-Silphie unter RAGT-DUO Mais. Mit dem DUO-System hat RAGT einen bedeutenden Schritt in die Zukunft der konventionellen Maiszüchtung gesetzt. Unter DUO-System wird europaweit die kombinierte Anwendung von resistenten Sorten und dem Pflanzenschutzmittel Focus Ultra verstanden. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Homepage www.ragt.de oder im PDF.

Anbaumethode - Untersaat in Mais

Ein wichtiger Faktor für die Etablierung der Silphienkultur ist die optimale Vorbereitung des Saatbettes durch mechanische oder chemische Behandlung. So wird die Konkurrenz durch Wildpflanzen minimiert. Zum Säen benutzen wir eine pneumatische Sämaschine.
Weil die Durchwachsene Silphie im ersten Vegetationsjahr lediglich eine Bodenrosette bildet und somit kein Ertrag anfällt, haben wir begonnen, die Silphienkultur als Maisuntersaat zu etablieren. Bei dieser Methode wird der Mais weniger dicht gesät - 45000 bis maximal 90000 Körnern / Hektar -, so dass die Durchwachsene Silphie ausreichend Licht erhält. Nach der Maisernte bleibt die Silphie stehen und kann ab dem zweiten Standjahr geerntet werden.

MaisuntersaatMaisuntersaat